Karibik-Nacht im Bädle,

Freitag 10.07.2020 ab 19 Uhr

Schnatterrike Freibad Maskottchen

Hallo liebe Kinder, liebe Freibad-Freunde,

Schnatterrike Freibad Maskottchen

Enten gibt es viele auf der Welt, ich aber bin einzigartig und etwas ganz Besonderes. Ich bin die erste und zumindest bisher einzige Hirschente. Mein Lebensraum ist das idyllische Bädle im Schaichtal in Dettenhausen.
Eine ganze Zeitlang musste ich unerkannt und alleine mein Dasein entlang des Bachlaufes fristen. Irgendwann  nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und schlüpfte unter dem Zaun hindurch ins angrenzende Freibad.

Das Wasser im Becken, die schöne Grünanlage, der bewirtschaftete Kiosk haben mich deutlich mehr angesprochen als der wilde Schaichbach.
Es hat nicht lange gedauert und Daniel Birkhofer hat mich eines Morgens etwas versteckt in den Büschen hinter dem Schwimmbecken entdeckt. Das war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Der Bädlesverein hat sich sofort rührend um mich gekümmert. Sogar einen tollen Namen haben sie für mich gefunden.

SCHNATTERRIKE - wie geil ist das denn ?!


Ausgedacht hat sich den Antonia Brcic. Ihr Vorschlag hat den Namenswettbewerb, den der Bädlesverein veranstaltet hatte, gewonnen. Die Jury, bei der selbst Bürgermeister Engesser dabei war, fand den Namen passend. Ich finde ihn auch ausgesprochen chic.

Meine weitere Karriere als Fotomodell und Werbe-Ikone verlief äußerst rasant. Ich bin das offizielle Maskottchen des Bädlesvereins und Werbepartner des Freibads. Sogar das schwäbische Tagblatt hat über mich berichtet. Im Amtsblatt der Gemeinde bin ich regelmäßig abgebildet und zwischenzeitlich habe ich als moderne Hirschente sogar ein eigenes Facebook-Profil. In Nah und Fern habe ich viele Freunde. In diesem Jahr haben mich sogar Geburtstagsgrüße aus New York erreicht. Tja, so ist eben als weltbekannte, einzigartige Hirschente. Meine Bekanntheit setze ich zum Wohle meiner neuen Heimat und des Bädlesvereins gerne ein. So leiste ich den Damen und Herren des Kassenteams tagsüber etwas Gesellschaft und helfe gerne beim Spendensammeln.

Da bin ich in den letzten Jahren ganz schön rum gekommen. Egal ob Firmenfeiern, Hochzeitstage, Veranstaltungen oder runde Geburtstage, ich werde sehr oft eingeladen und sammle für die gute Sache Spenden.  Wenn Sie also einmal auf der Suche nach einer „Weltstar-Ente“ sind, die ihre Feier zu etwas Besonderem machen soll, dann laden Sie mich doch einfach ein, ich sage jetzt schon zu.
Denn selbst wenn ich schon einen anderen Termin haben sollte, schicke ich ihnen einfach meine täuschend echte Doppelgängerin, denn so etwas hat jeder Weltstar, der etwas auf sich hält.


Quack, Quack ….bis bald

Eure Schnatterrike